Einreise USA

Der Ratgeber für alle USA Reisenden. Visainformationen und mehr. Von ESTA bis Greencard.

Der USA Tourist freut sich über einen schwachen Dollar oder die traumhaften Strände Floridas - und fürchtet sich vor der Einreise in die USA. Seit dem 11. September 2001 und den wiederholt versuchten Terroranschlägen, wurden die US Sicherheitsmaßnahmen komplett überholt und viele Reisende sind etwas verirrt, was nun genau bei der Einreise in die Vereinigten Staaten verlangt wird und welche Dokumente wie ausgefüllt werden müssen.

Die gute Nachricht ist, das sich im Wesentlichen nicht viel verändert hat. Für USA Touristen aus bestimmten Ländern (auch Deutschland, Österreich und Schweiz) gilt ein Abkommen, welches diesen ermöglicht ohne "richtiges" Visum in die USA einzureisen. Genauer gesagt heisst dies, dass man vorher - so wie es früher der Fall war - kein Touristenvisum besorgen muss. Durch das sogenannte Visa Waiver Program (VWP) können Bürger aus bestimmten Ländern relativ unkompliziert in die USA einreisen. Der vielleicht vielen bekannte "grüne Zettel" aus dem Reisebüro oder Flugzeug genügt dabei als Visum und berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen in Amerika.

USA Einreise

ESTA - Elektronische Registrierung für Visa Waiver Reisende

Eine Neuerung des VWP zur Steigerung der Sicherheit ist das System, welches sich hinter der Abkürzung ESTA (Electronic System for Travel Authorization) versteckt und für viel Verwirrung sorgt. Eigentlich ist ESTA aber nichts anderes als die elektronische Variante des "grünen Zettels", die jeder Visa Waiver Tourist vor Reiseantritt online ausfüllen muss.

Auf dieser Webseite versuchen wir, die wichtigsten Fragen zum Visa Waiver Programm und weiteren USA Visa zu beantworten. Wir erklären, was das ESTA System ist und wer es benötigt. Für dauerhafte Aufenthalte in den USA wird Licht in das Dunkel der US Visumstypen gebracht. Was ist die Green Card? Was das H1B- oder E-Visum?

Abgesehen von Verständnisproblemen bezüglich Einreisegenehmigungen sind die meisten Amerika Reisenden ängstlich wenn es zur tatsächlichen Einreise an der Grenze ("Immigration") kommt. Hier hat jeder vom Nachbarn der Tante des Kollegen schon die schlimmsten Horrorgeschichten gehört. Tatsächlich entscheidet nämlich der Beamte an der Grenze (also z.B. am Flughafen), der sogenannte "immigration officer", wer in "sein Land" darf oder nicht. Egal, ob Sie ein gültiges Visum besitzen oder nicht. Aber keine Angst, das ist alles halb so schlimm. Genaueres erfahren Sie im Ratgeber: Was passiert bei der Einreise in die USA?

Weitere Informationen

Bestimmungen für Zolleinfuhren